Literatur


Karl Heinz Mai - Quellen- und Literaturhinweise (Auswahl)

  • Mai, Karl Detlef, Fotografien als Augenzeugen, in: fotokinomagazin 9/1979, S.262-267. Leipzig: Fotokinoverlag Leipzig, 1979.
  • Brinsch, Roland, Erinnerung und Verantwortung, in: FOTOGRAFIE 6/1982, S.214-221 . Leipzig: Fotokinoverlag Leipzig, 1982.
  • Cech, Vladimir, Sohn präsentiert Vater, Brünner Abendzeitung, 14.04.1983. Brünn, CSSR: 1983.
  • Seeger, Fred. Der Mann mit der Kamera, in: Wochenpost, 22/01.06.1984, S.4-5. Berlin: Berliner Verlag, 1984.
  • Gööck, Stefan. Ein Blick zurück, in: FOTOGRAFIE 3/1985, S. 94-99. Leipzig: Fotokinoverlag Leipzig, 1985.
  • Pachnicke, Peter. Sinnbilder. Die Fotografien des Karl Heinz Mai, in: SONNTAG. Die kulturpolitische Wochenzeitung 24/16.06.1985, Kulturbund der DDR. Berlin: Aufbau-Verlag, 1985.
  • Rink, Christine, Die frühen Jahre, in: Mitteilungen des VBK-DDR 1/1985, 12f. ZV d. VBK-DDR. Berlin: 1985, 
  • Kil, Wolfgang (Hrsg.). Hinterlassenschaft und Neubeginn: Fotografien von Dresden, Leipzig und Berlin in den Jahren nach 1945, 24f. Leipzig: Fotokinoverlag Leipzig, 1988. 
  • Giessler, Günther. Der Fotograf im Rollstuhl, in: Leipziger Volkszeitung, Jubiläumsausgabe Teil IV, S. 84. Leipzig: Verlag Leipziger Volkszeitung, 01.10.1994 . (6+1)
  • Baatz, Wilfried. Maßstäbe des Sehens: 150 Jahre Fotografie in Leipzig. Katalog 2 der Galerie “Augen-Blick”. Leipzig: 1988.
  • Lönne, Birgit. Porträt einer Stadt: Der Fotograf Karl Heinz Mai wäre im Februar 2000 achtzig Jahre alt geworden. In: Leipziger Blätter 36, 52f. Leipzig, Passage-Verlag, 2000. 
  • Die Augen auf der Straße: Ein Gespräch zwischen Wolfgang Kil, Jan Wenzel und Karin Wieckhorst über den Fotografen Karl Heinz Mai. In: experimentale e.V. (Hrsg.): Heimat Moderne, Berlin 2006
  • Kurtz, Martina. Eine Stadt beginnt von vorn, in: BILD LEIPZIG 06.12.2007, S.6. Berlin: Axel Springer SE, 2007.
  • Beilke, Doreen. Das Leipziger Fotoschatzrätsel, in: BILD LEIPZIG, 14.-17.03.2011. Berlin: Axel Springer SE, 2011.
  • Johne, Falk. Nikolaibote, S.10-14. Fotos im Mai: Karl Heinz Mai. Leipzig: Gasthaus Alte Nikolaischule - Eigenverlag, Mai/Juni/2011.
  • Riedel, Horst. Stadtlexikon Leipzig von A bis Z: Pro Leipzig, 2. überarb. u. erw. Auflage. Leipzig: Pro Leipzig, 2012.
  • Orbeck, Mathias. Kinder und Kriegsversehrte – die Bilder des zerstörten Leipzigs: Kinder, Kriegsversehrte, Trümmerfrauen – ein neues Leipzig-Buch blickt in den Alltag von Menschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Aufgenommen hat sie Karl Heinz Mai, der in einem „Selbstfahrer“-Rollstuhl unterwegs war. Leipziger Volkszeitung, Online-Portal, 21. November 2019.
  • Kaufmann, Christoph. Karl Heinz Mai: Reporter auf drei Rädern: Fotografien von 1945 - 1964. Leipzig: Lehmstedt Verlag, 2019.
  • Orbeck, Mathias. Stadthistorie: Der „Reporter auf drei Rädern“ – Fotograf Karl Heinz Mai vor 100 Jahren geboren. Leipziger Volkszeitung, Online-Portal, 27. Februar 2020.
  • Kellerhoff, Sven Felix. So sah Leipzig in der „Stunde Null“ aus. WELT 28.02.2020, Geschichte. Berlin: Axel Springer SE , 2020. 

 


Karl Heinz Mai - Informationen im Internet

Die Informationen zur Person Karl Heinz Mai sind ebenfalls durch das Internet, wie bereits in den Datenbanken und Links verzeichnet, eine wichtige Quelle zur Darstellung von Leben und Wirken des Fotografen geworden.

  • Wikipedia
  • Beyer, Andreas / Savoy, Bénédicte / Tegethoff, Wolf, Hrsg. Allgemeines Künstlerlexikon - Internationale Künstlerdatenbank - Online. Berlin:  De Gruyter, 2009. Internationale Künstlerdatenbank Online.

Weitere Literaturhinweise und Zitierungen


Fortsetzung folgt

Download
ARD-Mediathek - Infos zum Film über Karl Heinz Mai
Perspektivwechsel.JPG
JPG Bild 85.1 KB

40 Jahre FOTOTHEK MAI LEIPZIG

Private Sammlung  |  Kulturelles Erbe |  Publikationen  |  Ausstellungen

Karl Detlef Mai   |  FON +49 341 8696 6666 

WEB https://fotothek-mai.de  |  MAIL leipzig@fotothek-mai.de


50 Jahre Kultur- und Tourismusprojekte

Karl Detlef Mai   |  FON +49 341 8696 6666 

WEB https://karl-detlef-mai.de  | MAIL info@karl-detlef-mai.de

Test für schnelles Auffinden. Die Anzeigen sind Google-Service. Nutzen Sie bitte auch Sitemap.