Foto-Mini-Galerien

Baugrube und erste Arbeiten für das neue Leipziger Opernhaus.
In den 1950-er Jahren beginnt der Bau des Leipziger Operhauses. Eine Mini-Galerie zum Baufortschrittes mit 12 Fotografien wird ab 2020 erhältlich sein.

Die Traditionen der Mini-Galerien

Seit den 1980-er Jahren gibt es die die Bildmappen mit Foto-Serien zu unterschiedlichen Themen, die eine hohe Beachtung fanden und in ihrer Zusammenstellung aus 12 aufgesetzten Fotografien 18x24 cm (beschnitten), beschriftet, nummeriert und signiert mit einem Deckblatt angeboten wurden. Bis Anfang der 1990-er Jahre wurde davon reger Gebrauch gemacht.

 

Über fünfzehn verschiedene Mini-Galerien wurden von Kultur- und Bildungseinrichtungen, der Volkssolidarität, Betrieben und Privatpersonen erworben. Auch im Staatlichen Kunsthandel wurde eine Mappe angeboten. Verschiedene Interessenten, darunter besonders Schulen, haben sich für Kurzserien von Dia-Vorträgen entschieden.

 

Jetzt wird dieses Angebot anlässlich des 100. Geburtstages des Fotografen Karl Heinz Mai (1920-1964) am 28.02.2020 erneuert. Ab Dezember 2019 wird die erste Mini-Galerie neu aufgelegt und 2020 eine neue Themen-Galerie "60 Jahre Leipziger Opernhaus - Ansichten und Einsichten in den Baufortschritt" erscheinen.